Flared Jeans: 3 Tipps, wie man den Sommertrend 2018 trägt

Karin Garzarolli von Karins Kosmos in Flared Jeans mit gelbem Kleid dazu. Ob wir wieder zurück in den 70er-Jahren sind? Wenn man Flared Jeans richtig kombiniert sind sie sehr 2018!
(Last Updated On: 4. Juli 2018)

Flared Jeans wird schon lange das modische Comeback prophezeit. Scheint so, dass es 2018 soweit ist. Schlaghosen sind wieder da. Nicht ganz so enthusiastisch getragen wie in den 1970er-Jahren, aber bei den Damen ist sie angekommen. Hier drei Tipps, wie Sie damit modisch im Rampenlicht stehen.

Lang ist’s her. Dass Jeans ihren Ursprung als Arbeitsbekleidung haben, habe ich schon ansatzweise beim Thema Latzhose erwähnt. Diesmal war ich aber auf der Suche nach dem Ursprung der Schlaghose – so nannte man flared Jeans in unserer Sprache – und da bin ich auf einen Artikel im The Guardian aus dem Jahr 2015 gestoßen.


Flared Jeans in den 1970er-Jahren. Recht locker-flockig wird in dem Artikel schon damals das Thema Flared Jeans behandelt. Man erfährt, dass sie ihren Ursprung bei den Seeleuten im 18. Jahrhundert haben. Aus dem einfachen Grund, weil sie im nassen Zustand einfacher auszuziehen sind als ihre schmal geschnittenen Kollegen. Und dass es nur eine Dekade gab, in der Flared Jeans wirklich in Fashion waren: die 1970er-Jahre! Ich liebe vor allem die dort gezeigten Bilder von Abba, Sonny and Cher & Co als Inspiration für den heurigen Sommertrend.

Der Unterschied liegt im Detail. Zurück in der Gegenwart muss man jedoch sagen, dass sich doch einiges geändert hat. High Waist (der Bund rutsch bis zur Taille rauf) und das weite Hosenbein bleiben, nur dass die Weite jetzt schon an den Oberschenkeln gegeben ist. Damals trugman sie erst ab den Knien abwärts weit, oben knackig eng. Und ganz wichtig: man trägt keine Plateaus mehr dazu. Sneakers, zarte Sandalen oder Pumps und sogar Ballerinas mit spitzer Spitze sind perfekte Begleiter. Das sonstige modische Beiwerk? Zeige ich hier gleich dreimal!



Aus meinem Kleiderschrank:

Flared Jeans zum shoppen

Karin Garzarolli in Flared Jeans und gelbem Kleid von Weekday. Dazu trägt sie Sneakers von Candice Cooper.
Ein Friseur-Umhang? Nein, ein luftiges Sommerkleid von Weekday ist das. Lässig zur Flared Jeans von Dekker und Sneakers von Candice Cooper.
Haare & Make-up: Martina Fasching mit Produkten von M.A.C Cosmetics

Kecke Kombi. Der Liebste hoffte ja darauf, dass das ein Friseurumhang ist. Er meint damit mein wunderschönes, sexy-semitransparentes, sonnig-gelbes Kleid. Und war dann enttäuscht, dass es tatsächlich keiner ist und er mich sicher öfter darin sehen wird. Wenn er denn mit mir shoppen geht. Ich finde, genau zu diesem Anlass passt die Kombination flared Jeans und Kleid darüber ziemlich cool. Mit Sneakers dazu und pinkem Spitzen-BH darunter sogar recht keck.

Flared Jeans im Office

Produktfoto mit Flared Jeans, Floklorebluse, Netzbag, Sandalen und Armband.
Im Office mag ich es bequem: Floklorebluse aus Rumänien, Flared Jeans von Dekker, Armband bei Mango, Netzbag von COS und Sandalen von Alberta Ferretti.

Hippes heute. Ich sage nur soviel: wenn ich zu Folklore-Bluse (ein Mitbringsel aus dem wunderschönen Rumänien) und Schlaghose Plateau-Sandalen tragen würde, wären wir „Back to the Seventies“. Mit zarten Riemchensandalen und hipper Netz-Bag sieht das Ganze aber sehr nach Summer 2018 aus. Ich mag’s.

Flared Jeans zur Party

Flared Jeans kombiniert mit Smokingjacke und Creolen, Lederbeutel und Pumps in Gold.
Zur Vintage-Smokingjacke von Stella McCartney for H&M passt die Flared Jeans von Dekker gut. Dazu goldene Creolen, ein Lederbeutel aus New York und schwindelerregend hohe Pumps, die ich irgendwann einmal bei yoox.com erstanden habe.

Goldener Glamour. Wie sehr ich den Smoking für Damen mag, habe ich schon zur Genüge erzählt. So sehr auf jeden Fall, dass ich die Vintage-Smokingjacke zur Flared Jeans aus dem Jahr 2018 trage. Dazu noch ein paar Accessoires in glitzerndem Gold und fertig ist mein Glamour-Look.

Trudy meint:

Karin Garzarolli in Flared Jeans mit gelbem Kleid und ihrem schwarzen Toypudel.
Ja, Sie sehen richtig: Frauchen hat Sneakers an. In letzter Zeit immer. Sie beweg sich gerne und ich bin fix und fertig deshalb.

Ich bin fertig. Frauchen hat ja aufgehört zu rauchen. Also nicht, dass das sonderlich auffallen würde – sie ist weder grantig, noch besonders gefräßig. Sie bewegt sich jetzt nur ein wenig mehr. Also in der Wohnung wuselt sie die meiste Zeit herum und räumt irgendwas auf. Ruhig sitzen gibt es kaum noch, somit kann auch ich nicht ruhig sitzen. Und dann hat Frauchen neuerdings noch den Tick, weitere Strecken zu Fuß zu gehen. Heißt, ich muss auch mehr gehen. Und ich sage euch, ich kann nicht mehr. In der Wohnung komme ich nicht zur Ruhe, weil ich ihr von einem Raum in den nächsten und wieder zurückfolgen muss – bin ja ein Wachhund. Am Weg in die Arbeit und wieder retour fällt ihr plötzlich ein, ein paar U-Bahn-Stationen zu Fuß zu gehen – oder gleich den ganzen Weg. schnellen Schrittes natürlich – heißt für meine kurzen Beinchen Dauersprint. Manchmal bocke ich einfach. Bleibe stehen und gehe keinen Schritt mehr weiter. Dann werde ich wenigstens ein paar Meter weit getragen. Was sie dabei anhat? Ihre Fetzen sind mir sowas von blunznpipiwurscht wie nur nix! Aber wie Churchill schon meinte: „Sport ist Mord!“

Das könnte Sie auch interessieren:

Ihre Meinung zählt:

An wen denken Sie bei Flared Jeans?

Zusammenfassung
Flared Jeans: 3 Tipps, wie man den Sommertrend 2018 trägt
Artikel
Flared Jeans: 3 Tipps, wie man den Sommertrend 2018 trägt
Beschreibung
Ob Flared Jeans wieder ein ähnliches Mode-Must sind wie einst in den 1970er-Jahren? Getragen werden sie immer wieder anders – hier drei Styling-Tipps!
Autor
Website
Karin's Kosmos
Logo