Graues Haar ist wunderbar! Teil V: Ich bin im Fernsehen

Frau mit silbergrauem Haar ist damit im Fernsehen aufgetreten. Grau ist Trend. Und ein Thema, das mehr und mehr interessiert. Weshalb ich im Fernsehen auf eine weiße Mähne Lust machen durfte.
(Last Updated On: 26. März 2018)

Dass weisses Haar nicht unbedingt alt aussehen lässt, beweise ich seit einem halben Jahr hier. Hoffe ich halt. Auch im Fernsehen macht ein Beitrag Frauen Lust auf Grau. Mit zwei authentischen Frauen in der Hauptrolle. Ein davon bin ich und ein wenig Stolz darauf. Aber sehen Sie selbst!

Silbergrau im Fernsehen. Ich brauch da gar nicht lang um den heißen Brei herumreden – ich freue mich. Nach wie vor über jeden Zentimeter in silbergrau, der auf meinem Haupt hinzukommt. Und auch darüber, dass ich es mit diesem Thema ins Fernsehen geschafft haben. Aber alles der Reihe nach.

Grau im Doppel-Pack. Mich hat dieses Phänomen gepackt. Ich meine jenes, das eintritt, wenn man etwas unbedingt will. Ich sehe plötzlich viel öfter coole Frauen mit grauem Haar. Ging mir schon so bei meinem Kinderwunsch so, da sah ich nur mehr Schwangere und als ich einen Pudel wollte, kreuzten immer mehr Pudel meinen Weg. Auf jeden Fall lernte ich so Manuela Hirt und ihren Blog allabout40plus kennen. Eine smarte Mittvierzigerin mit einem coolen Shortcut in silbergrau und meistens lachenden, knallroten Lippen.

Silvergrey goes famous. Auf die Anfrage eines TV-Senders, mit wem sie denn in einem Beitrag mit dem Inhalt „Trend: Graue Haare“ zu sehen sein will, war ihre Antwort: „Mit Karin“. Was ganz gut passt, immerhin sind wir auf unterschiedliche Art zu Silberfüchsen geworden. Bei Manu musste es schnell gehen. Ihr schwarz gefärbter Pagenkopf war nach einer siebenstündigen Färbe-Session beim Friseur ihres Vertrauens ein silbergrauer Shortcut. Ich habe mich dazu entschieden, mein Haar einfach rauswachsen zu lassen und von meiner Erfahrung mit grauen Haaren zu erzählen. Werde also langsam zum Silberfuchs und habe es mittlerweile auf stolze zehn Zentimeter in Grau gebracht.

Keeping up with the Silvergreys. Gemeinsam hat uns eine Fernsehkamera begleitet. Mehrere Stunden für einen Beitrag von knappen vier Minuten. Aber es hat sich ausgezahlt. Bei Manus Friseur wurden wir beim Haarstyling gefilmt und dabei, wie Martina Fasching mit Make-up das Beste aus uns rausholt. Auch beim anschließenden Shopping und verdienter Kaffee-Pause wurden wir gefilmt und machen in Interviews Lust auf eine weiße Mähne. So hoffe ich. Aber was erzähle ich Ihnen da lang und breit: Kommen Sie näher und schauen mit mir ein wenig fern.

Karin’s Kosmos im Fernsehen!

 

Die Reaktionen. Der Liebste sieht in mir ein Video-Genie. Denke also, es hat ihm gefallen. Meine liebe Kollegin Kathi findet meine Stimme sexy und Edda meint, ich komme ganz natürlich und authentisch rüber. Martina findet, ich hätte das gut gemacht und meine Schwester hat eine Zahnlücke gesehen, von der sie dachte, ich hätte sie nicht. Wahrscheinlich sieht man mich in HD schärfer. Und ich? Es ist schon komisch, sich selbst am Bildschirm zu sehen. Und reden zu hören. Die eigene Stimme erkennt man nämlich kaum. Und: Ja, ich habe immer noch Lust auf mein graues Haar!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ihre Meinung zählt:

Finden Sie, dass graue Haare alt machen?

 

Zusammenfassung
Graues Haar ist wunderbar! Teil V: Ich bin im Fernsehen!
Artikel
Graues Haar ist wunderbar! Teil V: Ich bin im Fernsehen!
Beschreibung
Dass graues Haar im Trend ist, zeige ich seit einem halben Jahr mit meinem Erfahrungsbericht auf Karin's Kosmos. Jetzt überzeugt auch ein Bericht im Fernsehen davon. Mit Karin Garzarolli in der Hauptrolle. Das macht Freude!
Autor
Website
Karin's Kosmos
Logo