Wo bitte ist das Internet?

(Last Updated On: 11. Juli 2018)

Mama war immer schon die Erste.
Mal ganz abgesehen vom schlüpfen – da ist sie wohl bei jedem der erste Menschenkontakt. Aber auch sonst, sie hat mir nicht nur beigebracht, wie man Palatschinken macht und davor die ersten Schritte.

Nein, sie hat darauf geschaut, dass ich jedes Jahr einen neuen Schottenrock habe. Das war damals wohl ein Mode-Must und sie hat’s selbst genäht.

Wie so vieles andere. Ich erinnere mich da an einen Dufflecoat, das erste Ballkleid aus pistaziengrünem Satin mit rosa Tüll – ja, ich war jung und das trug man damals so –, später dann einen schwarzen Tüllrock, in dem ich meine Nächte im U4 verbrachte. Ach ja, diese Nächte. Die haben mir wahnsinnig viel Spaß bereitet, aber bei Mama wohl die ersten grauen Haare verursacht – sie konnte nur wirklich gut schlafen, wenn alle ihre Küken sicher in den Nestern schliefen.

Und jetzt? War wieder sie die Erste! Mein erster Follower auf Karin’s Kosmos. Was allerdings mit einem leichten Schmunzeln meinerseits vonstatten gegangen ist. Allem voran muss ich sagen, dass Mama mit dem World Wide Web recht firm ist. Sie bucht ihre Reisen online, ist auf Facebook und sucht sich auch neue Rezepte raus. Vor Technik hat sie absolut keinen Spundus. Aber Seiten direkt aufrufen ist scheinbar nicht so ihres, weshalb ihre Startseite mal zur Sicherheit Google ist. However, sie hat Karin’s Kosmos auf Google eingegeben und konnte mich natürlich nicht finden, weil die mich ja auch noch nicht kennen. Also meinte ich, sie soll oben im Internet einfach karinskosmos.at eingeben. Kurze Verwirrung ihrerseits: Wo bitte finde ich das Internet? Mir fiel auf die Frage nichts ein…

Wie auch immer sie das geschafft hat: Fünf Minuten später war Mama meine amtlich erste Abonnentin. Und nicht nur dafür lieb‘ ich sie. Unendlich sogar!

Lesen Sie hier weiter:

Veröffentlicht in Soul. Bookmark Link.